Caro ist etwas unromantisch…

Auf der Suche nach einem Beitragsfoto, daß eventuell für eine hohe Klickrate bei Twitter und Facebook sorgt, hat sich Krencho heute ausnahmsweise einmal für dieses Foto aus der Serie „Biggi“ entschieden. Ein weiterer Grund war, daß auf dem Popo von Biggi mein Profillogo eintätowiert war. Sowas sollte ja schon mal lobend erwähnt werden. Biggi sieht vom Gesicht her  aus wie Wendy S. aus Breaking Bad – eine Prostituierte und ehemalige Freundin von Jesse Pinkman: Immer auf der Suche nach Meth oder einem leckeren Malzbier. Die anderen Fotos aus dieser Serie erspare ich Dir also an dieser Stelle. Außerdem: Es geht ja hier um Caro. Also mit der telefonischen Erreichbarkeit ist das bei Caro so eine Sache. Ihre Eltern waren irgendwie nicht begeistert weil ich anrief – wobei man sich dann die Frage stellen muss: Wozu zum Teufel haben die dann überhaupt einen Fernsprecher im Haushalt? Die Tatsache, daß ich von Thomas aus bei meiner Herzensdame angerufen habe, war ein Riesenproblem. Meine Komplimente wurden nicht so richtig angenommen. Und eine normale Aufforderung wie „Ich möchte, daß Du Dich auf mein Gesicht gesetzt.“ sorgte für viel Stress mit meiner lieben Caro und einen Abbruch des Telefonats. Mit Höflichkeit hat Caro es nicht so. Aber schon Wladimir Putin stellte während der Besichtigung eines Panzerwagens – beim Konflikt um die Krim – fest: Mit Höflichkeit und Waffen, kann man viel mehr erreichen als nur mit Waffen. Krencho kennt sich als 0,01er KD natürlich mit Höflichkeit und Waffen aus. Zurück zu Caro: Während bei Sportveranstaltungen – wie beispielsweise SM-Wrestling – oder in beliebten Blockbustern wie z.B. Ronda ArouseMe: Grounded And Pounded und Switch S/M – Wie Du mir so ich Dir solche Wünsche nach eine Runde Facesitting normalerweise große Begeisterung hervorrufen, verursacht dieser alltägliche Wunsch Ablehnung bei Caro. Was stimmt mit dieser Frau nur nicht? Ich hätte ihr vielleicht doch einfach mal Blumen schicken sollen…

Haltet Eure Stangen aufrecht!

Kommentar verfassen