100 x Verbraucherinformation

100 Werbeanzeigen in einem Video – das ist keine zu große Dichte der Anzeigen wenn man bedenkt, daß das Video fast zwei Stunden geht. Mein Gegner  war auf jeden Fall ein Vollprofi was Internet angeht und bekam richtig Schiss als  ich nur erwähnte, daß ich an seine IP-Adresse käme. Der Dialog erinnere mich entfernt an die Gespräche in der beliebten Filmserie „Sperma Schock“ (Filmische Meisterwerke zum Thema Bukkake!) des Labels Inflagranti. Aber das proletenhafte Gemotze – es fielen böse Sachen, wie  z.B. „Wichser“, „Hurensohn“, „Halt doch mal die Fresse“, „schwanzlutschender Volldepp“, „schwanzleckender Vollspast“ und andere Liebenswürdigkeiten – hörte auf, als ich mit dem Einsatz meines Hackermuskels drohte: 30 cm festes, dickes, männliches Fleisch  – hart wie Kruppstahl (Ersatzprodukt!) und mein sonniges Gemüt war dann wohl doch eine Spur zu hart für diesen SUPERDAU. Stell Dir diesen Dialog vor: Es ist Sonntag, Du bist total breit weil Du in der Nacht irgendwas geraucht und einige Bier zu viel gekippt hast: Morgens um 9 dann – Anruf von jemanden aus Deiner Telefonliste. Weil Du halt die Ex im Telefon – clevererweise – gesperrt hast: Jemand hat halt während ihres Wochenendurlaubs das Haus betreten, überall Licht eingeschaltet, gestaubsaugt, abgeschlossene Türen aufgesperrt und Blumen (Kein Kranz!) im Wohnzimmer hinterlassen. Das Gespräch mit dem Mitspieler war ähnlich erregend und aufmunternd – inklusive Drohungen mit der Polizei (Total versiert und kompetent im Bereich Internet!) und mit einer Anzeige weil sich mein Mitspieler eingeschränkt fühlte. Eingeschränkt war der Typ allerdings wirklich – in geistiger und emotionaler Hinsicht. Was bei der ganzen Werbung am Ende rauskam? Wird aufgelöst. Wie auch immer: Diese Kohle war hart verdientes Geld

Haltet EURE Stangen aufrecht!

0,01er KD zerreißt Clan im 1v3!

Um die 700 Euro kostet heutzutage Hin- und Rückflug an einen romantischen Ort wie u.B. Bagdad. Auch die anderen Urlaubsorte – wo Männer noch echte Männer sein können – sind preislich nur unter ähnlichen Bedingungen zu erreichen. Weiterer Nachteil beim Urlaub in Schurkenstaaten wie Afghanistan, Syrien, Irak, Iran, Saudi-Arabien oder Nord-Korea: Man muss sich ernährungstechnisch arg umstellen. Jeder Urlauber der schonmal drei Tage am Stück auf einem syrischen Klo verbracht hat weiß davon zu berichten. Wenn man bedenkt, dass es zwischen Kabul und Bagdad nur zwei deutsche Biergärten gibt, kann man das Dilemma erahnen. Die gute Nachricht ist: Man muss nicht in die Ferne schweifen um aufregende Momente mit dem Sturmgewehr in der Hand zu erleben. Auch klar: Amokläufe in Schulen, Supermärkten oder Schuhgeschäften können zu stressigen Situationen mit deutschen Ordnungshütern führen. Einzige Alternative um sich abzureagieren: Ein sportliches Call-of-Duty-Turnier mit netten und sportlichen Zielen. DerGeisteskrank, 88stift88 und INKBEED haben diese risikoarme Alternative zum Urlaub in einer jetzigen Krisenregion gewählt und verloren gegen Krencho. Kann passieren. Aber: Mit diesen Trockenübungen am heimischen Gamer-PC sind DerGeisteskrank, 88stift88 und INKBEED bestens gerüstet für ihren nächsten Urlaub in Ar-Raqqa. Krencho hatte auf jeden Fall ziemlich oft – und meistens erfolgreich – seinen professionellen Finger am Abzug. Waidmannsheil!